Bei „Grill den Henssler“, treten jede Woche drei Prominente gegen Profi-Koch Steffen Henssler an. Die Promis fordern Henssler mit ihren Lieblingsrezepten heraus. Pro Gang geht es um 3.000 Euro für einen guten Zweck.
Um überhaupt eine Chance gegen ihn zu haben, werden die Kandidaten vor der Sendung von anderen Star-Küchen wie den „Küchenchefs“, Nelson Müller oder Björn Freitag trainiert und auf ihren Einsatz vorbereitet. Auch während der Show können die Coaches ihren Schützlingen Tipps zurufen, und eine Minute vor Ende der Kochzeit greifen sie dann selbst ein und richten das Essen ansprechend an. Dadurch ist für die Jury noch schwieriger, die Gerichte richtig zuzuordnen.
Zwischen den klassischen Koch-Gängen treten die Promis künftig außerdem in sogenannten Küchen-Competitions als Team gegen Henssler an. Die Wettbewerbe bestehen beispielsweise aus Kokosnuss-Knacken, Riesen-Sandwich-Bauen und Turbo-Gurken-Schneiden. Die Kandidaten müssen hierbei Geschicklichkeit, Wissen und strategisches Denken beweisen, um am Ende den Profi-Koch vom Thron stürzen zu können.

Es war auf den Kanälen:

RTL Living DE  VOXup  VOX  

EMPFEHLUNG
TOP-LISTEN

TvProfil verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität der Website zu verbessern. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier: datenschutzerklärung.